Mittendrin - statt nur dabei!

Hier präsentiert sich Ihnen die SPD in der Region Bamberg: modern und aufgeschlossen, aber dennoch den sozialen Traditionen der Sozialdemokratie verbunden. Wir informieren Sie über unsere Politik, geben Ihnen einen Überblick über unsere Termine und Aktivitäten, versorgen Sie mit Nachrichten und Hintergrundwissen.

Informieren Sie sich. Besser noch: Machen Sie bei uns mit! Sie sind uns jederzeit willkommen.

Ihre Eva Jutzler und Olaf Seifert
SPD-Kreisvorsitzende (Doppelspitze) Bamberg-Stadt

 


Sie wünschen persönlichen Kontakt?
Hier finden Sie unser SPD-Bürgerbüro >>>

 

19.08.2022 | Ratsfraktion

Forderung nach Entlastung in der Energiekrise durch Bamberger SPD-Fraktion

 

Die SPD-Stadtratsfraktion zeigt sich besorgt darüber, dass durch die Erhöhung der Energiepreise, insbesondere des Gaspreises, der sich im vierstelligen Bereich bewegen wird, der soziale Zusammenhalt der Stadtgesellschaft gefährdet wird.

Die steigenden Energiekosten können sowohl für private Verbraucher als auch für Betriebe und Vereine zum Problem werden, erklärte der SPD-Fraktionsvorsitzende Heinz Kuntke. Dies kann dazu führen, dass Nebenkosten nicht mehr bezahlt werden können.

Insbesondere bei Personen mit geringem Einkommen, aber auch mit mittlerem Einkommen, drohen erhebliche Belastungen und es besteht die Gefahr, dass diese Belastungen nicht mehr geschultert werden können, erklärte die sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Ingeborg Eichhorn.

 

02.08.2022 | Ortsverein

Stimmungsvoller und gut besuchter Ehrungsabend bei der SPD Bamberg Altstadt-Süd

 

Im Rahmen einer großen Feierstunde in der voll besetzen Gaststätte „VereinsHain“ ehrte der SPD Ortsverein Altstadt-Süd mit MdB Andreas Schwarz, OB Andreas Starke, Fraktionsvorsitzendem Heinz Kuntke zahlreiche SPD-Mitglieder, unter anderem Max Reichelt (65 Jahre SPD-Mitgliedschaft) zu besonderen Parteijubiläen.

Auch die anderen Jubilare Georg Wolf (60 Jahre), Siegfried Matschke (50), Wolfram Hoffmann (50), Günther Schulz (50), Miriam Müller, Matthias Schmidt und Stefan Zachert (je 10 Jahre) betonten nach ihren Ehrungen immer wieder ihren persönlichen Bezug zum Bamberger SPD-Urgestein Reichelt.

 

01.08.2022 | Kommunalpolitik

Rede des Bamberger Oberbürgermeisters Starke auf der Bürger:innenversammlung in Kramersfeld

 
© Foto: Julian Megerle, FT

Bericht des Oberbürgermeisters der Stadt Bamberg Andreas Starke, zur Bürgerversammlung gem. Art. 18 Gemeindeordnung am Donnerstag, den 28.07.2022 um 19.30 Uhr, Gaststätte „Bruckertshof“, Messerschmittstraße 17, Bamberg:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich danke Ihnen für Ihr Kommen und begrüße Sie sehr herzlich. 

Lassen Sie mich ganz offen sein: Am heutigen Tag fällt es auch mir nicht ganz leicht, vor Ihnen zu stehen und zu sprechen. Der Grund dürfte den meisten von Ihnen bekannt sein: Heute Morgen hat die Staatsanwaltschaft Hof nach über eineinhalbjährigen Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Prüfbericht des Bayerischen Kommunalen Prüfungsverbandes (BKPV) mit einer Presseerklärung bekannt gegeben, dass

 

28.07.2022 | Ratsfraktion

SPD-Fraktion Bamberg beantragt Brunnenbau im Volkspark zur Unterstützung der Vereine

 

Die hohen Preise für die Bewässerung der Spielflächen stellen eine hohe Last für die Bamberger Vereine im Volkspark dar. Insbesondere vor dem Hintergrund der aktuell steigenden Preise ist eine solche zusätzliche Belastung kaum abzufedern.

 

In Absprache mit einigen Vereinen erschien der SPD-Fraktion der Bau eines Brunnens als sinnvolle Maßnahme, um die bereits jetzt sehr hohen Bewässerungskosten zu reduzieren, so SPD-Stadtrat Peter Süß. Insbesondere der MTV Bamberg hat dabei diese Initiative vorangetrieben. Die Stellungnahme des Stadtverbands Sport vom 2. Juli 2022 stellte hierbei einen zusätzlichen Impuls für den Antrag der SPD-Fraktion dar. SPD-Fraktionsvorsitzender Heinz Kuntke ist zuversichtlich, dass die Planung zeitnah eingeleitet und durchgeführt wird. Über die konkrete Umsetzung soll von Seiten der Stadt im nächsten Fachsenat berichtet werden.

 

07.07.2022 | MdB und MdL von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

MdB Andreas Schwarz freut sich über 6,75 Millionen Euro Bundesmittel für die Sandstraße 20 in Bamberg

 

Bundesbauministerium gibt ausgewählte „Nationale Projekte des Städtebaus 2022“ bekannt 

Seit 2014 fördert das Bundesbauministerium Projekte der Baukultur und des Städtebaus mit überdurchschnittlicher nationaler Bedeutung und einem hohen Innovationspotential, die beispielgebend für andere Städte sein können.

„Vor drei Jahren habe ich mir das Haus Nr. 20 in der Oberen Sandstraße in Bamberg zum ersten Mal angesehen. Ich war entsetzt über die Baufälligkeit des Gebäudes. Der engen Zusammenarbeit der Stadt Bamberg, des Kämmereiamtes und meines Teams ist es zu verdanken, dass wir nun 6.750.000 Euro Förderung für die Sanierung und den Umbau des Gebäudes zum Kulturhaus erhalten werden. Die geförderten Vorhaben sind Premiumprojekte der Baukultur in Deutschland. Dazu gehört nun auch das Haus in der Sandstraße“, freut sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz. 

 

07.07.2022 | Ratsfraktion

Bamberg: SPD-Fraktion sieht große Chance in der Sanierung des Alten Rathauses

 

Die SPD-Stadtratsfraktion begrüßt die Entscheidung des Stadtrates im letzten Finanzsenats die Sanierung des Brückenrathauses (Altes Rathaus) durchzuführen. Der Fraktionsvorsitzende Heinz Kuntke hob vor allem die Förderung durch Dritte, insbesondere des Bundes, hervor. Insgesamt kommt man auf eine Förderquote von knapp 90%, was so nicht zu erwarten war.

Mit dem dazu im Verhältnis geringen Eigenanteil der Stadt gelingt es eines der herausragenden Denkmäler der Stadt samt Umfeld zu sanieren. Stadtrat Felix Holland ergänzte, dass die Sanierung auch eine wirksame Klimaschutzmaßnahme darstellt. Durch die Sanierung kann ein großer Beitrag geleistet werden, den CO2-Ausstoß zu senken, da durch moderne Techniken der Energieverbrauch vermindert werden kann.

 

27.06.2022 | Ratsfraktion

Bamberger SPD-Fraktion will Erweiterung der Fahrrad-Abstellmöglichkeiten am P+R Kronacher Straße

 

Der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Felix Holland fordert unter Einbeziehung des kürzlich verabschiedeten Verkehrsentwicklungsplan die Erweiterung der Fahrrad-Abstellmöglichkeiten am P+R-Parkplatz Kronacher Straße. Die aktuelle Ausstattung mit Fahrradbügel ist, so Felix Holland, nicht ausreichend für die künftig erhöhte Auslastung.

 

Das ehrgeizige Ziel des Verkehrsentwicklungsplans, die gesteigerte Nutzung des Umweltverbundes (Rad-, Fuß-, und ÖPNV) auf 75% des Weganteils der Bamberger Bevölkerung, ist von grundlegender Bedeutung. SPD-Fraktionsvorsitzender Heinz Kuntke betont, dass der motorisierte Individualverkehr durch geeignete Maßnahmen reduziert werden muss. Hier spielen die R+R-Anlagen eine entscheidende Rolle, so Heinz Kuntke. Gerade Einpendler:innen müssen eine Alternative für Zugangs- und Umstiegsmöglichkeiten zum ÖPNV angeboten bekommen.

 

Mach mit - werde Mitglied!

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

30.09.2022, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Stimmkreiskonferenz 401 Bamberg-Land zur Landtags- und Bezirkswahl
Es erging fristgerechte Einladung an die Delegierten. Conny Daig-Kastura SPD-Geschäftsstelle im Unt …

06.10.2022, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr SPD Bamberg-Altstadt Süd: öffentlicher Roter Stammtisch
Im Anschluss an unser internes Mitgliedertreffen laden wir alle Interessierten herzlich zu unserem öffentlichen …

08.10.2022, 09:30 Uhr - 12:00 Uhr Stimmkreiskonferenz 405 Forchheim zur Landtags- und Bezirkswahl
Es erging fristgerechte Einladung an die Delegierten. Conny Daig-Kastura SPD-Geschäftsstelle im Unt …

Alle Termine

SPD überregional

Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Jusos in Bamberg-Stadt

Logo Jusos Bamberg-Stadt

Für ein tolerantes Land

Logo Endstation Rechts

Facebook - Twitter - RSS

www.facebook.com/SPDbamberg www.twitter.com/spd_bamberg RSS Feed SPD Bamberg

Suchen

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis