Zur Geschichte der Bamberger SPD

Rückblick auf eine lange und stolze Parteigeschichte

Im November 1869 meldeten sich in Bamberg Sozialdemokraten erstmals zu Wort: Im damaligen Gasthaus "Schwarzer Adler" gab es eine öffentliche Volksversammlung der "Socialdemokratischen Arbeiterpartei", wie die Partei zu dieser Zeit noch hieß. Die Wurzeln der Sozialdemokratie in Bamberg allerdings reichen zurück bis in das Revolutionsjahr 1848, im Jahr 1849 existierte bereits der "Bamberger Arbeiterverein" als Vorlauferorganisation. Damit ist die Bamberger SPD die bei weitem älteste politische Partei im gesamten Raum Bamberg.

Diese lange Tradition ist erstaunlich - ist doch die eher kirchlich und mittelalterlich geprägte alte Kaiser- und Bischofsstadt Bamberg für Sozialdemokraten nie ein "einfaches Pflaster" gewesen. Hier gab es keine typischen ins Auge fallenden Arbeiterviertel wie etwa in Nürnberg oder Fürth.

Fast 145 Jahre lang haben sich Bambergerinnen und Bamberger für die Grundsätze sozialdemokratischer Politik eingesetzt: Für Freiheit, für soziale Gerechtigkeit und für die Demokratie. Sie haben dies 1869, im Gründungsjahr der Bamberger SPD, schon zu einer Zeit getan, als sich die bayerischen Konservativen noch in Kniefällen, Katzbuckeln und Kratzfüßen vor Kaiser, Königen und Hofschranzen erschöpften. Sie haben 1914 für den Frieden in Europa eingestanden - in einer Zeit, in der die Konservativen mit Hurra-Patriotismus in den Ersten Weltkrieg gehetzt haben. 1920 schrieben Sozialdemokraten die erste Version der Verfassung des neu gegründeten Freistaates Bayern - sie wurde als sogenannte "Bamberger Verfassung" in Bamberg unterzeichnet. Sozialdemokraten haben der braunen Diktatur widerstanden, während die Konservativen die Braunen zur Diktatur ermächtigten.

Auch deshalb sind wir Bamberger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten auf diesen historischen Hintergrund zu Recht stolz. Dennoch ist unser Blick immer auch auf die Zukunft gerichtet. Die Entwicklung unserer Gesellschaft stellt uns vor große Aufgaben. Die SPD steht - trotz des Eintretens für längst überfällige Reformen - für soziale Gerechtigkeit in Deutschland. Wir wollen keine Ellenbogengesellschaft, sondern Menschlichkeit und sozialen Ausgleich. In Berlin - und auch in Bamberg.

 


Jubiläumsschrift aus dem Jahr 1984

Dr. Rudi Schöfberger, damals Landesvorsitzender der Bayerischen SPD, gratulierte im Jahr 1984 der Bamberger SPD zum 115-jährigen Bestehen mit folgendem bedenkenswerten Grußwort (als Auszug):

"Mehr als ein Jahrhundert haben sich Frauen und Männer aus Bamberg für die Freiheit der vielen, für soziale Gerechtigkeit und für die Demokratie eingesetzt. Sie haben dies 1869, im Gründerjahr der Bamberger SPD, schon zu einer Zeit getan, als sich die bayerischen Konservativen noch in Kniefallen, Katzbuckeln und Kratzfüßen vor Kaiser, Königen und Hofschranzen erschöpften. Sie haben 1914 für den Frieden in Europa eingestanden, in einer Zeit, in der die Konservativen mit Hurra-Patriotismus in den Ersten Weltkrieg gehetzt haben. Sie waren gut genug, nach diesem schrecklichen Weltkrieg wieder aufbauen zu dürfen. Sozialdemokraten haben der Braunen Diktatur widerstanden, während die Konservativen die Braunen zur Diktatur ermächtigten. Dieses Jubiläum gibt mir Anlass, allen Bamberger Sozialdemokraten für ihren Einsatz und für ihre Arbeit im Dienste der Mitbürger und einer besseren Kommunalpolitik recht herzlich zu danken."...

 

Suchen

Facebook - Twitter - RSS

www.facebook.com/SPDbamberg www.twitter.com/spd_bamberg RSS Feed SPD Bamberg

Mach mit - werde Mitglied!

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

31.05.2018, 10:00 Uhr - 03.06.2018, 18:00 Uhr SPD Pettstadt: Kultur-Burgenlandfahrt vom 31.05.–03.06.2018
Wir fahren dabei nach Jois am Neusiedler See ins Weinhotel Pasler-Bäck (http://www.pasler-baeck.at/). Dort im Prei …

09.06.2018 - 09.06.2018 SPD Bamberg beteiligt sich am "Nationalparktag" auf dem Maxplatz
Das Naturerbe Steigerwald lädt anlässlich des Welterbejahres und dem Tag der Umwelt am 9. Juni 2018 zu einem große …

13.06.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Bamberg-Gaustadt: Ortsvereinssitzung mit Landtagskandidat Heinz Kuntke
Heinz Kuntke stellt sich unserem Ortsverein als Kandidat vor und möchte besonders das Thema "Wohnen in Gaustadt" a …

Alle Termine

Für ein tolerantes Land

Logo Endstation Rechts

Jusos in Bamberg-Stadt

Logo Jusos Bamberg-Stadt

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis