SPD-Stadtratsfraktion Bamberg möchte das Ehrenamt fördern

Veröffentlicht am 11.10.2019 in Ratsfraktion

Angebote der Ehrenamtskarte soll ausgeweitet werden

Die SPD-Stadtratsfraktion will die Attraktivität des Ehrenamtes stärken: „Das Ehrenamt muss mehr unterstützt werden. Das bedeutet, dass auch finanzielle Leistungen im Zusammenhang mit dem Ehrenamt stehen erhöht werden müssen“, erklärte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Ingeborg Eichhorn anlässlich der jüngsten Fraktionssitzung.

Stadtrat Heinz Kuntke schlug diesbezüglich vor, die Leistungen der bestehenden Ehrenamtskarte, auf die ehrenamtlich Tätige Anspruch haben, auszuweiten, insbesondere was städtische Leistungen betrifft. „Die Ehrenamtskarte ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für besonderes bürgerschaftliches Engagement. Ziel muss es sein, dass ehrenamtlich Tätige alle städtischen Einrichtungen entweder kostenfrei oder zumindest mit erheblichen Ermäßigungen benutzen können“, so Kuntke. 

Da der SPD-Fraktion die Stärkung des Ehrenamtes ein besonderes Anliegen ist, fordern wir eine Ausweitung der Leistungen der Ehrenamtskarte, erklärte Heinz Kuntke. Stadtrat Peter Süss schlug vor, einen runden Tisch einzuberufen, der aus Vertreter der Verwaltung und der Fraktionen bestehen soll und der Vorschläge für eine Ausweitung der Leistungen erarbeitet, die dann Grundlage für eine Beschlussfassung im Stadtrat sein sollen.

Die SPD-Fraktion hat einen entsprechenden Antrag gestellt.

 
 

Mach mit - werde Mitglied!

SPD überregional

Digitaler Parteitag der BayernSPD am 12.09.2020 BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Jusos in Bamberg-Stadt

Logo Jusos Bamberg-Stadt

Für ein tolerantes Land

Logo Endstation Rechts

Facebook - Twitter - RSS

www.facebook.com/SPDbamberg www.twitter.com/spd_bamberg RSS Feed SPD Bamberg

Suchen

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis