SPD Bamberg lud zum Politischen Aschermittwoch mit Hans Wolff und Florian Herrnleben

Veröffentlicht am 10.03.2019 in Veranstaltungen

Florian Herrnleben nimmt die Bamberger Kommunalpolitik aufs Korn

Der zur Tradition gewordene politische Aschermittwoch der Bamberger SPD fand auch 2019 wieder im Gasthof Heerlein in Wildensorg statt. Der Einladung des Ortsvereines Bamberg-Berg waren nicht nur Mitglieder gefolgt, sondern auch BürgerInnen aus Wildensorg und Bamberg. Simon Frohriep, der Vorsitzende des Ortsvereins Bamberg-Berg, freute sich über den zahlreichen Zuspruch, der sich durch eine gefüllte Gaststube zeigte. Einige Genossinnen und Genossen kamen kurz vor Beginn der Veranstaltung - mit guter Stimmung - vom politischen Aschermittwoch der Bayern SPD aus Vilshofen zurück. Sie konnten sich bei der Rede des ehemaligen Betriebsratsvorsitzenden der Firma Bosch Hans Wolff und dem Auftritt des Bamberger Kabarettisten Florian Herrnleben mit dem kulinarischen Angebot der Gaststätte stärken. 

Hans Wolff sorgte diesmal für den politischen Input. Er lobte die aktuelle Ausrichtung der SPD und nannte die Beispiele Rentenreform, Bürgergeld und die damit verbundene Abkehr von Hartz IV. „Wir wollten uns in der Opposition erneuern, doch nun ist es anders gekommen und die Ziele mussten in die Regierungsarbeit eingebracht werden. Das ist aber ganz gut gelungen“, bewertete der Sozialdemokrat mit gewerkschaftlichen Wurzeln die Regierungsarbeit der SPD. Aber auch kritische Töne zur Regierungsarbeit scheute Wolff nicht und forderte, dass bei der Bewältigung des Dieselskandals nicht die Hersteller geschont werden dürfen und die Verbraucher zu Kasse gebeten werden. „Es ist unerträglich, wie Verkehrsminister Scheuer die Autoindustrie schützt“. 

Zudem forderte Wolff mehr Anstrengungen bei der Bildungsarbeit und der Sicherung von Arbeitsplätzen. „Der Rohstoff unserer wirtschaftlichen Stärke ist die Bildung und die derzeitigen Anstrengungen müssen gesteigert werden, um international wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Arbeit hat sich gewandelt, aber Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gibt es trotzdem, denn das abhängige Beschäftigungsverhältnis besteht nach wie vor. Als SPD müssen wir wieder für sichere Arbeitsplätze sorgen, denn unsichere Arbeitsverhältnisse wirken sich auf das Sicherheitsgefühl der Menschen aus.“ Wolff kritisierte aber auch das Agieren der Oppositionsparteien. Den Grünen warf er vor, die Themen in populistischer Art anzugehen und auf die sozialen Fragen keine Antworten zu haben. 

Im zweiten Teil der Veranstaltung hatte Florian Herrnleben seinen Auftritt. Herrnleben war seine gute Laune anzumerken und er bedankte sich für die Einladung, der er gerne gefolgt sei. Herrnleben ist bekannt dafür, dass er die Größen der Kommunalpolitik auch „prüft“ und humorvoll auf den Zahn fühlt. Sein humoristischer Auftritt – mit Spitzen auch in Richtung sozialdemokratischer Kommunalpolitiker – wurden mit viel Applaus bedacht. „Nur wer in unserer Stadt gewichtig ist, wird zum Thema von Kabarettisten,“ bewertet Felix Holland, SPD-Stadtrat und Parteivorsitzende die Pointen von Florian Herrnleben.

 

Facebook - Twitter - RSS

www.facebook.com/SPDbamberg www.twitter.com/spd_bamberg RSS Feed SPD Bamberg

Mach mit - werde Mitglied!

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

25.07.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr KV Bamberg-Stadt: Ordentlicher Kreiskonferenz mit Vorstandsneuwahlen
Es erging postalische Einladung an die Delegierten und den Kreisvorstand. Felix Holland Kreisvorsitz …

Alle Termine

Jusos in Bamberg-Stadt

Logo Jusos Bamberg-Stadt

Für ein tolerantes Land

Logo Endstation Rechts

Suchen

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis