KommPAK-Sitzung vom 26. Juni 2018

Unsere Themen waren:

  • Mit großer Betroffenheit haben wir vom Tod unseres früheren Mitglieds Sophia Lösche erfahren müssen; unsere tiefe Anteilnahme gilt vor allem ihrer Familie.
    Wir trauern mit den Angehörigen um eine engagierte, fröhliche, zutiefst solidarisch denkende junge Frau, deren Freundschaft, Herzlichkeit und Kreativität wir sehr vermissen.
  • Vitus Mayr berichtet über den Ausgang der Hochschulwahl an der Uni Bamberg. Dort haben sich deutliche Änderungen ergeben, nun galten 2/3 der Stimmen einem Bündnis aus SPD, Linken und Grünen, während die rechten Gruppierungen auf 1/3 abgerutscht sind (Grüne führen deutlich, was ihrer guten Vernetzung zu verdanken ist und wohl auch den politischen Interessenschwerpunkten der studentischen Wähler).
    Möge auch in Bayern die linke Seite zugewinnen, denn die rechte gebärdet sich unerträglich.
  • Erstaufnahmeeinrichtung Oberfranken – immer wieder ein Thema. Beklagt wurde, dass zwar alle möglichen Dienststellen vor Ort eingerichtet sind, aber keine Rechtsberatungsstelle für Asylsuchende existiert. Zur Sprache kam die Notwendigkeit einer Analyse und Bekämpfung der Ursachen der Fluchtbewegungen, wobei eine bedeutende Schuld in der Globalisierung und dem Agieren von Großkonzernen wie Nestlé u.a. gesehen wird.
    Zwei der anwesenden Genossinnen arbeiten bei Freund statt Fremd mit und berichteten von ihren Erfahrungen.
  • Munagelände und Verkehrspolizei-Inspektion: Die aktuellen Pläne für die ehemalige Muna, die einerseits eine Sanierung der Areals vorsehen, andererseits dem Naturschutz entgegen kommen etwa durch die Ausweisung von Bannwäldern, werden gut angenommen, aber gegen Rodungen im Hauptsmoorwald zur Ansiedlung der VPI bestehen große Einwände.
    Die Brachen im Konversionsgelände in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A 73 scheinen eine ideale Alternative zu sein; dafür müsste aber die BIMA gewonnen werden und ferner dürfte eine Bodensanierung anstehen, bevor hier Ansiedlungen vorgenommen werden können.
  • Lagarde-Kaserne: Nicht ausgeräumt werden die Sorgen, dass der große Wunsch nach einem soziokulturellen Zentrum und einem Freiraum für kreatives Schaffen, auch nach dem Fortbestehen eines Ortes für Veranstaltungen wie dem Kontaktfestival, kommerziellen Interessen zum Opfer fällt. Der Bedarf nach Wohnraum kann auf weiten Strecken des Areals in hohem Maße zufriedengestellt werden, aber die nordwestliche Ecke (entlang Weißenburger- und Zollnerstraße) sollte von großen Ausbauplänen verschont werden. Das bisschen Luxus zugunsten Lebensqualität, Kultur und Kreativität im Bamberger Osten sollte eine Chance haben.
  • Ökologische Themen müssten bei uns in Zukunft mehr zum Inhalt der Debatten werden. Heute ging es um ein Zurückdrängen des überbordenden Auto-Verkehrs und eine Aufwertung der Radwege. Auch der ÖPNV könnte etwas intelligenter gestaltet werden zugunsten einer besseren Akzeptanz. So kam der Gedanke auf, in Ergänzung zu den sternförmigen Busbewegungen hin und weg vom ZOB auch eine Ringlinie einzuführen. Und wenn dies auch noch mit kleinen, elektrisch betriebenen Fahrzeugen möglich wäre, so würden wir davon einen Gewinn für Bamberg sehen.
    Ressourcen-Verschwendung durch weite Transportwege etwa wegen Produktion in fernen Ländern mit zweifelhaften Spareffekten, Billigwahn und Wegwerfmentalität, das sind Themen, die uns auch weiterhin bewegen sollten.                                                                                                                                                     

 

Für das Protokoll:

Ernst Trebin

 

Facebook - Twitter - RSS

www.facebook.com/SPDbamberg www.twitter.com/spd_bamberg RSS Feed SPD Bamberg

Mach mit - werde Mitglied!

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

22.10.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Juso-Hochschulgruppe: Plenum
Alle studierenden Jusos sowie alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Wir planen unsere Themen und Ak …

23.10.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Jusos im Kreisverband Bamberg-Stadt: Treffen
Alle Jusos im Kreisverband sind herzlich eingeladen! Raymond Beuschel Juso-Vorsitzender BA-Stadt

24.10.2018, 12:00 Uhr - 14:00 Uhr OB Andreas Starke / Stadt Bamberg: Bürgersprechstunde
Die nächste Bürgersprechstunde bei Oberbürgermeister Andreas Starke findet am Mittwoch, 24. Oktober, im Rat …

Alle Termine

Jusos in Bamberg-Stadt

Logo Jusos Bamberg-Stadt

Für ein tolerantes Land

Logo Endstation Rechts

Suchen

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis